Nachhaltige Mode

Von bleibenden Eindrücken und dem neuen Studioshop von BLESS THIS MESS

Studio-Bless-this-mess-SS-2016

 

Ich glaube mich daran zu erinnern, dass ich Maria und ihr Label BLESS THIS MESS zum ersten Mal bei der Modezone in Linz entdeckt habe. Sofort ins Auge gestochen sind mir neben den hübschen Kleidern, die sie auf dieser Messe im Lentos zeigte, auch ihre wunderschönen naturroten Haare. Immer schon wollte ich genau diese Farbe auf meinem Kopf spazieren tragen, irgendwas hat dann aber beim künstlichen Nachhelfen zur Erfüllung dieses Traums nicht geklappt, weswegen ich nun als Brünette durchs Leben gehe.

 

 

Designerin: Maria Breitenberger

Designerin: Maria Breitenberger

 

 

Vor kurzem war es dann soweit, ich durfte den neuen Studioshop von BLESS THIS MESS, dessen Pforten haben nämlich erst seit 14. Mai geöffnet, in dem netten Hof am Graben in Linz (Graben 29) besuchen. Ein sehr liebevoll gestalteter Shop mit einer äußerst herzlichen Designerin hießen mich sofort willkommen.

 

 

jiledg-bless-this-mess-studioshop-2

 

 

jiledg-bless-this-mess-studioshop-6

 

 jiledg-bless-this-mess-studioshop-7

 

 

jiledg-bless-this-mess-studioshop-4

 

 

jiledg-bless-this-mess-studioshop-5 Kopie

 

 

Ich hinterließ schon nach wenigen Minuten einen bleibenden Eindruck, weil ich mal wieder wie ein Elefant im Porzellanladen und vor lauter Ehrgeiz beim Fotografieren nicht wahrhaben wollte, wann Ende im Gelände ist. Fazit: Ich zerdepperte mal eben zwei hübsch dekorierte Glasschalen. Tja, was soll ich dazu noch sagen, so war es. Und in Situationen, wie diesen, in denen ich das Geschehene selbst nicht begreifen kann und das unangenehme Gefühl, das danach folgt, sich immer mehr in mir ausbreitet, sehe ich meist nur eine Lösung für all diese Ungeschicklichkeit: Ich versuche die Peinlichkeit mit Lachen zu kompensieren, das schönste daran, Maria hat mitgelacht. Liebe Maria, ich danke dir für deine Coolness. 🙂
Den Spruch, Scherben bringen Glück, verkneife ich mir an dieser Stelle.

 

 

L94A1944-bless-this-mess-dress-lisbeth

Foto: Markus Fattinger

Dress Lisbeth mint / BLESS THIS MESS <hier>

 

 

L94A2036-bless-this-mess-dress-yaya

Foto: Markus Fattinger

Dress Yaya / BLESS THIS MESS <hier>

 

L94A1821-bless-this-mess-rock-marita-midi

Foto: Markus Fattinger

Rock Marita midi / BLESS THIS MESS <hier>

 

 

L94A1830-bless-this-mess-shirt-marita

Foto: Markus Fattinger

Shirt Marita / BLESS THIS MESS <hier>

 

 

Maria kommt ursprünglich aus Braunau, durch die Modeschule HBLA Lentia, die sie besuchte, verschlug es sie aber dauerhaft nach Linz. Nach der Matura hatte sie erstmal genug vom Nähen, sie entschied sich für einen völlig anderen beruflichen Weg und absolvierte die Pädagogische Hochschule um Lehrerin zu werden. Nach ihrer Ausbildung arbeitete sie einige Jahre im Gehörloseninstitut in Linz. Nach sieben Jahren beinahe völliger Nähabstinenz findet sie aber dann zu ihrer eigentlichen Passion, dem Designen und Nähen zurück. Weil sie, wie sie selbst sagt, stets auf der Suche nach Abwechslung und neuen Erfahrungen ist, studiert sie neben ihrer Selbstständigkeit auch noch Textiles Gestalten und bildnerische Erziehung an der Kunstuni Linz.

 

 

Foto: Markus Fattinger

Foto: Markus Fattinger

Shirtdress Junia / BLESS THIS MESS <hier>

 

Foto: Markus Fattinger

Foto: Markus Fattinger

Skirt Folk Jade / BLESS THIS MESS <hier>

 

Foto: Markus Fattinger

Foto: Markus Fattinger

Shirt Karo / BLESS THIS MESS <hier>

 

 

Foto: Markus Fattinger

Foto: Markus Fattinger

Skirt Minu / BLESS THIS MESS <hier>

 

 

2015 wagt sie den Schritt in die Selbständigkeit und gründet ihr Label BLESS THIS MESS. Sämtliche Arbeitsschritte werden von ihr persönlich oder ihrem fleißigen Helferlein, wie sie ihre Assistentin Elisabeth liebevoll nennt, erledigt. Da liegt es auf der Hand, dass ihr Nachhaltigkeit und eine faire Produktion äußerst wichtig sind. Einen Großteil der Stoffe bezieht sie aus Restposten, dies wiederum bedeutet, dass viele ihrer Teile tatsächlich Einzelstücke sind. Maria gestaltet Mode und Accessoires und beschäftigt sich recht intensiv mit Textildruck. Viele Teile ihrer Kollektion bekommen also auch in Sachen Muster und Print eine ganz individuelle Handschrift von ihr verpasst.

Bless this mess präsentiert ihre tollen Kreationen, die übrigens alle auch äußerst bequem sind,  auf vielen Modemessen in ganz Österreich, wie zb. der Wear Fair & mehr. Als nächstes freut sich Maria auf den Markt für Frauenkunsthandwerk, der dieses Wochenende vom 18.-19. Juni in Ottensheim stattfindet. Also kommt vorbei und lernt die sympathische Designerin und ihre Slow-Fashion höchst persönlich kennen. Für all jene, die das Wochenende schon verplant haben, bleibt immer noch die Möglichkeit BLESS THIS MESS am Graben in Linz zu besuchen (Öffnungszeiten: Mi-Fr 10:00-18:00 Uhr, Sa 10:00-15:00 Uhr).

 

 

5 Kommentare

  1. trés chic!
    meine Favoriten sind die Karobluse und die Röcke! 🙂

    • oh ja, da hast du dir besonders hübsche Favoriten ausgesucht 🙂 Hab noch einen tollen Tag! Lieben Dank für deinen Kommentar! 😉

      • 🙂
        …ich werde wohl mal einkaufen gehen zu bless this mess…

        • Hej Christine, Ja das kann ich dir auf jeden Fall empfehlen, ganz tolle Sachen findest du dort und Maria ist sehr sympathisch 🙂 Viel Spaß! 😉

  2. …ja, das ist sie! 🙂

    danke, glg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*